Versandkostenfrei ab 100 €

Suche
0,00 0
Warenkorb
Balance Naturkosmetik & Gesundheitspraxis

Basische Körperwickel

2. April 2024

Basische Körperwickel pflegen die Haut, lösen sanft Verspannungen & Gelenkbeschwerden

Ein basischer Körperwickel schenkt der Haut ein wohltuendes Gefühl und bietet Linderung bei verschiedenen Unannehmlichkeiten und Hautirritationen. Alte Naturheilverfahren waren für Josef Lohkämper und  Peter Jentschura Inspiration und Antrieb für die Entwicklung der AlkaWear Funktionswäsche. Sie besticht durch ihre außergewöhnliche Wirksamkeit, Funktionalität und einfache Anwendung.

Zur Geschichte der Wickel

basische Körperwickel als Rumpfpackung

Wickel werden seit Menschengedenken in der Naturheilkunde gegen unterschiedlichste Beschwerden eingesetzt. Das Behandeln mit Wickeln ist ein Teil der Wasserheilkunde, der so genannten Hydrotherapie – der Heilung von Krankheiten durch Wasser. Die Durchblutung und damit auch der Abtransport von Schadstoffen werden gefördert.

Die moderne Hydrotherapie begann im 18. Jahrhundert in Schlesien mit den Ärzten Hahn, Vater und Sohn. Im 19. Jahrhundert entwickelte Vinzenz Prießnitz, ebenfalls in Schlesien geboren, die Wasserheilkunde weiter. Nach ihm sind kalte, Ganz- und Teilwickel benannt, die so genannten Prießnitz-Wickel. Auch Sebastian Kneipp, Friedrich Eduard Bilz und viele andere Naturheilärzte behandelten bis weit in das 20. Jhd. Ihre Patienten mit feuchten Wickeln und Strümpfen.

 

Dr. h. c. Peter Jentschura hat den traditionellen Wasserwickel um die Alkalität erweitert und in Kombination mit MeineBase (pH-Wert 8,5) basisch perfektioniert und Basische Funktionswäsche entwickelt.

Ein basischer Körperwickel für die Ausscheidung über die Haut

Unsere Haut, als größtes Organ des Körpers, spielt eine entscheidende Rolle bei der Ausscheidung von Säuren und Schadstoffen über Schweiß- und Talgdrüsen. Besonders die Fußsohlen, die in der Naturheilkunde als “Hilfsnieren” betrachtet werden, enthalten viele Schweißdrüsen.

Basische Funktionswäsche funktioniert nach dem Prinzip des Konzentrationsausgleichs: Über einen längeren Zeitraum (am besten mehrere Stunden) ziehen die Wickel durch den pH-Wert-Unterschied zwischen der basischen Wickelsubstanz und dem sauren Film auf der Haut Säuren schonend aus dem Körper heraus. Dadurch wird Platz für weitere Ausscheidungen geschaffen.

Die lokale Anwendung kann je nach Bedarf zur Linderung verschiedener Beschwerden beitragen. Zum Beispiel kann ein basischer Nacken- und Bronchienwickel effektiv und schnell bei muskulären Verspannungen und Atemwegsproblemen helfen, Basische Strümpfe schaffen bei müden Beinen schnelle Entlastung.

Basische Funktionswäsche AlkaWear ®

Die basische Funktionswäsche von P. Jentschura bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Von der Entlastung der Füße und Beine nach langem Stehen, über die Linderung von Verspannungen, Kopfschmerzen, Rachen- und Halsbeschwerden bis hin zur Entsäuerung über das lymphatische System – je nach Beschwerde wird die Funktionswäsche direkt lokal appliziert. Auch bei geschädigten Hautstrukturen im Gesicht, Hals- und Dekolletébereich und bei anderen dermatologischen Problemen ist die Ausleitung mittels basischer Wickel empfehlenswert. Als „Schönheitsmasken“ verfeinern sie das Hautrelief und sind so unter allen „Beauty“-Begeisterten sehr beliebt.

Basische Körperwickel und die Anwendungen

Anwendung Basischer Körperwickel

Die Anwendung der basischen Funktionswäsche erfolgt stets nach dem gleichen, logischen Prinzip:

Der basische Körperwickel wird in einer Lauge aus einem halben Liter Wasser und einem Teelöffel MeineBase getränkt – bei einigen Produkten des AlkaWear Sortiments ist nur ein basisches Besprühen notwendig. So sind die basischen Wickel von P. Jentschura insgesamt besonders ökologisch nachhaltig im Umgang mit Wasser und Energie.

Durch ihre unkomplizierte Anwendungsweise kann die basische Funktionswäsche sowohl tagsüber unauffällig unter der Kleidung als auch über Nacht zur Regeneration getragen werden.

Tipp:

Die Anwendung der basischen Funktionswäsche erfolgt stets nach dem gleichen, logischen Prinzip: Der Wickel wird in einer Lauge aus einem halben Liter Wasser und einem Teelöffel MeineBase getränkt – bei einigen Produkten des AlkaWear Sortiments ist nur ein basisches Besprühen notwendig. So sind die basischen Wickel von P. Jentschura insgesamt besonders ökologisch nachhaltig im Umgang mit Wasser und Energie.

Durch ihre unkomplizierte Anwendungsweise kann die basische Funktionswäsche sowohl tagsüber unauffällig unter der Kleidung als auch über Nacht zur Regeneration getragen werden.

Tipp: 

Das AlkaWear Sortiment eignet sich perfekt als mobile Alternative zum basischen Vollbad.

basischer Körperwickel am Fuß
Anwendungsbeispiel
error: Diese Inhalte sind geschützt.
0
No products in the cart.