Wurzel-Komplex

49,90

In Wurzel-Komplex steckt die Essenz neun wertvoller Wurzeln, die allesamt in den verschiedenen Kulturen der Welt über eine lange Tradition verfügen. Ingwer kennen wir beispielsweise als vielfältige Zutat in Süßwaren, Getränken oder als Gewürz im Essen. Süßholz wird gekaut oder als Tee verwendet. Darüber hinaus dient sein Saft der Herstellung der überaus beliebten Lakritzwaren. Ginseng und Ashwaghanda sind als kräftigendes Tonikum sehr beliebt. Eine gehaltvolle Mischung aus den besten Wurzeln der Welt.

Kategorie:
  • Chinesischer Tragant (Astragalus membranaceus) enthält unter anderem Polysaccharide und die Triterpensaponine Astragalosid I bis VIII.
  • Ginsengwurzel (Panax ginseng, koreanischer Ginseng) beinhaltet so genannte Ginsenoside, Peptidoglykane, Phytosterole und ätherisches Öl. Der koreanische Ginseng gilt als die beste Varietät mit dem höchsten Gehalt an Ginsenosiden.
  • Die Maca-Knolle, auch Peru-Ginseng (Lepidium meyenii), beinhaltet über 60 Nährstoffe und Vitalstoffe, unter anderem Omega-3-Fettsäuren, essentielle Aminosäuren, Antioxidantien, Calcium, die Vitamine B2, B5, C und Niacin. Sie wird in Südamerika als Nahrungspflanze angebaut.
  • Die Taigawurzel, auch sibirischer Ginseng (Eleutherococcus senticosus) enthält sogenannte Eleutheroside, bei denen es sich unter anderem um Triterpensaponine und Phenylpropanoide handelt.
  • Ashwagandha (Withania somnifera) enthält Alkaloide (Anaferin, Nicotin, Tropin, Withasomnin, Cuscohygrin) sowie Withanolide (Somniferanolid, Whitaferin A, Somniwithanolid). Sie gehört zu den beliebtesten traditionellen, indischen Pflanzen und ist dort ein beliebtes Tonikum und Kräftigungsmittel.
  • Süßholzwurzel (Glycyrrhiza glabra) ist reich an Flavonoiden, Cumarinen und Triterpensaponinen, davon insbesondere Glycyrrhizin, das eine deutlich höhere Süßkraft als Zucker besitzt.
  • Ingwer (Zingiber offcinale) beinhaltet unter anderem Gingerol, welches mit für den scharfen Geschmack verantwortlich ist. Ferner sind ätherische Öle enthalten, die den typischen zitronigen Geruch prägen.
  • Rosenwurz (Rhodiola rosea) weist einen Anteil von 3 % Rosavin auf, einem Glycosid des Zimtalkohols. Ferner finden sich Proanthocyanidine, Terpenoide und Flavonoide. Die Pflanze ist eine Sukkulente die in Felsspalten an Meeresküsten und auf Hochebenen wächst.
  • Chinesische Engelwurz (Angelika sinensis) enthält ca. 5 % ätherischen Öls, Furanocumarine, Gerbstoffe und Bitterstoffe.

Zutaten:

Überzugsmittel: Hydroxypropylmethyl- Cellulose (pflanzliche Kapselhülle), 13 % Tragantwurzel  (enthält 10 % Polysaccharide), 10 % Panax-Ginseng-Extrakt, 10 % Eleutherococcus-Extrakt (enthält 0,8 % Eleutheroside), 10 % Ashwagandha- Wurzelextrakt (enthält 2,5 % Withanolide), 6,7% Ural-Süßholzwurzel-Extrakt 10:1, 6,7 % Ingwerwurzel-Extrakt (enthält 5 % Gingerole), 6,7 % Rhodiola-rosea-Extrakt (enthält 3 % Rosavin), Bio-Macapulver, 4% Angelikawurzel 10:1.

Verzehrempfehlung: 2 Kapseln täglich unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wurzel-Komplex“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Diese Inhalte sind geschützt.